Lehrerfortbildung - Mathestress bis Dyskalkulie

kostenlose Einstiegsveranstaltung


Kurzbeschreibung
Viele Kinder leiden darunter, dass sie die Mathematik nicht verstehen. In diesem Seminar machen wir einen grundsätzlichen Einstieg in die Thematik Rechenstörungen in der Schule.

Achtung. Wir können nur einen Platz für Sie reservieren, wenn Sie frühzeitig auf "Am Webinar teilnehmen" klicken. 

Schauen Sie nach weiteren Veranstaltungen auch hier: klick

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Aufzeichnung ansehen
Die Veranstaltung hat stattgefunden am
Dienstag, 10. Februar 2015 15:00 Uhr - 17:00 Uhr (CET)
Die Themenschwerpunkte 

- Wie lernen Kinder das Rechnen? - Wege und Irrwege
- Möglichkeiten der Prävention von Schwierigkeiten in Mathematik (schulisch + außerschulisch)
- analog - digital, was hilft für das Verständnis der Mathematik am besten?  
- Diagnosemöglichkeiten für den Schulunterricht
- klassische Diagnostik einer Dyskalkulie
- bewährte und neue Wege der Förderung (schulisch + außerschulisch)
- Möglichkeiten der Identifizierung von Risikokindern in Klassenverbund
- Konkrete Fördermöglichkeiten in der Primarstufe
- Problemverschärfende Bedingungen
- Ideen für die Elternarbeit
- die Wasserglasmethode als Chance für Prävention und Behebung einer
 Rechenschwäche 

Sie werden nach der Veranstaltung ein solides Rüstzeug für die Einordnung einer Rechenschwäche haben, in der Lage sein, Risikoschüler zu identifizieren, Eltern für Schwierigkeiten ihrer Kinder sensibilisieren und Anregungen für den Schulunterricht direkt umsetzen können.